Samstag, 13. April 2013

Catrice - 400 Blue Cara Ciao

Jede Woche besuchen noch immer viele Leute meinen Blog, die einen Swatch von Blue Cara Ciao suchen, obwohl die Farbe bei der letzten Umstellung das Sortiment verlassen hat und gar nicht mehr erhältlich ist. Meinen alten Post über Blue Cara Ciao fand ich nicht so schön und auch nicht so richtig farbgetreu, deshalb will ich euch die Farbe nochmal zeigen.
Blue Cara Ciao von Catrice ist ein Cremelack, der sich absolut wunderbar auftragen lässt. Der Farbton ist auch wunderschön und ich habe mich beim Lackieren ganz neu in die Farbe verliebt!
Auf dem Ringfinger trage ich zudem den Topper Lights of Emerald City aus der Oz the Great and Powerful Collection von OPI.

Verwendete Produkte:
  • 1 Schicht essie rock solid
  • 2 Schichten Blue Cara Ciao
  • Lights of Emerald City
  • 1 Schicht essence BTGN top sealer






Kommentare:

  1. Eine wirklich tolle Farbe! Ich hab ihn mir vor Kurzem ertauscht über Kleiderkreisel und gestern ist er endlich angekommen! Ich freu mich schon total auf's Lackieren - da kann der Sommer kommen♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Farbton ist wirklich schön sommerlich! Ich muss dabei immer an Schwimmbad denken ;-) Viel Spaß mit dem Lack.

      Löschen
  2. Freu dich schon mal auf das Ablackieren. Bei mir waren die Nägel blau verfärbt (trotz Unterlack =( ) und die Finger waren auch blau. =/
    Die Farbe finde ich auch echt schön. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit verfärbten Nägeln hatte ich noch nie Probleme und ich habe den Lack auch schon öfters getragen ;-)

      Löschen
  3. sehr schön :) auch der topper gefällt mir echt gut ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Der Topper ist mal was anderes, aber sehr dickflüssig. Ich muss mir dringend mal diesen Verdünner besorgen.

      Löschen
    2. oh, ich auch. eigentlich keine große sache, seine lacke wieder geschmeidig zu kriegen, aber irgendwie vergesse ich das jedesmal.

      Löschen
    3. Hast du diesen Verdünner von P2 schon mal probiert? Ich hab noch keine Erfahrungen damit.
      Der rock solid ist auch total dickflüssig geworden und zieht schon Fäden. Hast du vielleicht einen Tipp für einen guten Basecoat? Essie ist bei mir unten durch. Der all in one und der rock solid werden spätestens ab der Hälfte so dickflüssig, dass man sie so kaum noch verwenden kann. Bei einem Produkt für 9€ finde ich das nicht okay.

      Löschen
    4. das macht mir ja mut mit dem rock solid. habe ihn auch, aber er ist noch ok. gott, wenn ich einen ordentlichen basecoat wüsste, ich hätte schon lange was drüber geschrieben. ich suche auch verzweifelt. bisher noch keinen knaller gefunden.

      nein, den verdünner habe ich noch nicht probiert. aber eigentlich müsste der doch in ordnung sein. was kann man schon groß falsch machen an einem verdünner?! ;)

      Löschen
    5. Dann muss deiner noch ziemlich voll sein, oder? Ich werde mal irgendwas von P2 probieren, da ist ein Reinfall dann nicht so teuer ~~
      Weiß nicht, der Lack könnte gerinnen oder Bläschen werfen oder sowas. Aber ich werde ihn todesmutig trotzdem probieren ;-)

      Löschen
    6. da fehlt bisher nur wenig. p2 hatte ich auch schon zwei. hab vorher immer den base+care von p2 genommen. andere schwören auf den total repair.

      hauptsache du machst nicht zu viel rein, das ist bestimmt nicht gut ;)

      Löschen
    7. Ich schaue mir das Nagelpflegeregal von P2 nochmal an und suche mir da einen aus. Bei essie konnte ich auch keinen Effekt feststellen, meine Nägel splittern und brechen genauso wie ohne und das eindicken ist echt ärgerlich für den Preis.
      Nee, ich werde mich da Tröpfchen für Tröpfchen vorarbeiten, ich will mir ja keinen Lack ruinieren ;-)

      Löschen
    8. meinen nägeln geht es viel besser, aber ich glaube nicht, dass es am rock solid liegt, sondern an meinem neuen nagellackentferner (dem döschen von p2). seitdem ich das benutze, ist alles ok. ich vermute, weil der schwamm darin nur wenig feucht ist und der finger bei normalen lack nur 10 sekunden mit nagellackentferner in berührung kommt. sonst tränke ich die pads immer mit entferner und brauche ewig, auch bei normalen lack. ich denke, das war der knackpunkt bei mir, weswegen die nägel so schlimm aussahen nach dem ablackieren. vielleicht liegts auch am rock solid, das überschneidet sich ein wenig, aber den hab ich schon etwas länger und da tat sich nix.

      das döschen wollte ich auch noch vorstellen; aber ich lese im moment sooft, dass das seine schlechte eigenschaft erst nach mehreren benutzungen zeigt. deswegen warte ich noch.

      Löschen
    9. Dass es auch an dem Nagellackentferner liegen könnte, habe ich bislang noch gar nicht in Betracht gezogen. Ich verwende im Moment den vom Penny, weil der für mich am schnellsten den Lack löst.
      Was meinst du mit schlechte Eigenschaft?

      Löschen
    10. das man schwammteile in den fingernägeln/an den fingern hat und das der finger länger drin bleiben muss. teilweise habe ich auch was von verfärbten fingern gelesen. mir ist das ja klar, dass der schwamm irgendwann austrocknet, dann kipp ich selbst welchen nach oder kaufe mir das döschen neu. zu dem jetzigen zeitpunkt bin ich davon restlos begeistert und es wäre definitiv ein nachkaufprodukt.

      Löschen
    11. Dass da kleine Krümelchen vom Schwamm abbrechen hab ich auch schon gelesen. Solange sich das in Grenzen hält, fände ich das noch nicht so schlimm, ich wasche mir danach sowieso immer gleich die Hände.
      Heute hab ich nach einem Base Coat geguckt und bei P2 nichts gefunden. Da ist ja überall Formaldehyd drin! O_O Nee, das möchte ich nicht. Schließlich hab ich dann den Ultra Nail Repair von essence mitgenommen und natürlich den Lackverdünner von P2.

      Löschen
    12. vor dem lackverünner stand ich heute auch, hab ihn aber noch nicht mitgenommen. :)

      das mit den schwammresten sehe ich auch nicht so problematisch. ich wasche mir, genau wie du, danach auch die hände. ich werde noch ein wenig weiter testen und dann mal berichten.

      da ist überall formaldehyd drin? das wusste ich nicht. das teufelszeug will ich auch nicht auf den händen haben ;)

      Löschen
    13. Ich hab jetzt mal drei Tropfen in Lights of Emerald City geträufelt und ich meine, er lässt sich jetzt besser auftragen. Der war ja vorher total ... puddingartig ;-)
      Ja, ich hatte bestimmt 3 oder 4 Unterlacke in der Hand, in denen Formaldehyd drin war, deshalb hab ich auch die Finger davon gelassen. Ich möchte doch nur einen ganz normalen Basecoat ohne bedenkliche Inhaltsstoffe, der vor Verfärbungen schützt und im Idealfall den Nagel stärkt, das kann doch nicht so schwer sein?

      Löschen
    14. eigentlich nicht, aber nach dem ich nun schon so viele beiträge über alle arten von basecoats bei meiner suche gelesen habe, kann ich dir sagen: es ist wohl nahezu unmöglich :/

      Löschen
    15. Dass das nicht einfach wird, hab ich jetzt auch gemerkt. Schade eigentlich. Das sind doch ganz normale Anforderungen, die man so an einen Basecoat stellt, oder nicht?

      Löschen
    16. eigentlich schon.

      argh, ich dachte, ich finde dich bei kleiderkreisel. bisher konnte ich dich noch nicht "aufspüren" :D

      Löschen
    17. Ich hab dich auch schon gesucht und nicht gefunden O_O
      Bei KK heiße ich plenty_of_colors ;-)

      Löschen
  4. Huii den habe ich auch und werde ihn sicherlich im Sommer wieder tragen. So ein geiles Blau ♥.

    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blue Cara Ciao ist schon eine tolle sommerliche Farbe und knalligem Blau kann ich meist nicht widerstehen ;-)

      Löschen

Bitte achtet auf die Nettiquette und verzichtet auf ausschweifende Eigenwerbung. Spam sowie unangemessene Inhalte werden gelöscht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...