Sonntag, 15. Mai 2016

#frischlackiertchallenge: Water Marble

Heute steht wieder ein neues Thema bei Steffis Frischlackiertchallenge an: Water Marble! Ich wage mal zu behaupten, dass das so ein bisschen die Königsdisziplin unter den Nail Art Techniken ist und viele davor großen Respekt haben. Es braucht oft viel Geduld und einige Versuche, bis es klappt. Und ich glaube auch nicht, dass es jemanden gibt, der das beim ersten Versuch perfekt hingekriegt hat ^^
Letztes Jahr habe ich zwar 2-3 vorzeigbare Marblings geschafft, aber ich habe das jetzt auch eine ganze Weile nicht mehr gemacht. Doch obwohl ich ein bisschen Schiss hatte, dass es plötzlich nicht mehr klappen könnte, wollte ich doch gerne mal etwas Neues für die Challenge ausprobieren: ein Water Marbling über Glitter! Dafür habe ich mal wieder die P2 Hypnotic Lights und Gloss goes Neon Lacke herausgeholt, die ich ja im letzten Monat sträflich vernachlässigt habe. Dass die Gloss goes Neon Lacke so sheer sind, lädt ja geradzu dazu ein, ein bisschen mit unterschiedlichen Bases zu spielen und mal nicht einfach nur Weiß zu lackieren.
Zuerst habe ich also zwei Schichten P2 Hypnotic Lights Looking Glass lackiert. Den finde ich  ja wahnsinnig faszinierend, wenn er ohne Topcoat etwas rau trocknet und so pur kommt er garantiert bald mal auf die Nägel. Aber das Wichtigste fehlte ja noch! Für das Water Marbling habe ich alle Farben des Regenbogens verwendet. Es hat wirklich sehr gut und mühelos geklappt, was mich natürlich sehr freut! Puh! Was für eine Erleichterung!
Die Optik finde ich sehr spannend. Der Glitter ist durch die sheeren Lacke noch super zu erkennen und es ist alles sehr glitzerig. Gleichzeitig kann man aber auch immer noch die verschiedenen Farben unterscheiden.
Ich habe schon ein paar andere Beiträge gesehen und einige von den anderen Mädels haben auch zu den Gloss goes Neon Lacken gegriffen. Das könnte also ein kleiner Tipp für diejenigen sein, die sich mit Water Marbling noch schwertun oder es einfach mal gern versuchen würden ;-)


Verwendete Produkte:
  • 1 Schicht Manhattan 5in1 Basecoat
  • 2 Schichten P2 Hypnotic Lights Looking Glass
  • 1 Schicht Lacura Super Gloss Topcoat
  • Kaleidoscope Cuticle Defender
  • Becher
  • Destilliertes Wasser
  • P2 Gloss goes Neon Spaceshot, Bumper Car, Free Fall, Carousel, Skycoaster, Ferris Wheel
  • 1 Schicht Lacura Super Gloss Topcoat










Kommentare:

  1. Wie schön sieht das bitte aus *__*
    Die Farben passen toll zusammen und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen :)
    Liebe Grüße ♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-) Ja, es hat besser geklappt, als ich gedacht hätte!

      Löschen
  2. Jenny du machst immer so tolle Designs! Auch das gefällt mir einfach wieder total gut ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, wie lieb von dir! Freut mich sehr, dass es dir so gut gefällt :-)

      Löschen
  3. Wow. Einfach nur wow. Mit dem Glitzer und den verschiedenen Farben – soooo schön sieht das aus! Ich glaube, wenn man einmal marbeln kann, verlernt man es auch nicht wieder ;-) Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :-) Manchmal liegt es nur an ein paar Kleinigkeiten, die man beachten muss und mit manchen Lacken geht es besser als mit anderen, aber mit den Gloss goes Neon Lacken erledigt sich das ja schon wie von selbst ;-)

      Löschen
  4. Das ist ja eine tolle Idee! ;O
    Sieht richtig hübsch aus!
    LG, MOna

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir hat es mit den Gloss goes Neon Lacken nicht ganz so gut geklappt wie bei dir. :D
    Aber sieht hammer aus! Auch auf dem Looking Glass. Der lässt sich eh toll mit den Gloss Lacken kombinieren. :)

    AntwortenLöschen
  6. oh das ist super geworden. Das ist ja mal eine tolle Variante. Ich hatte keine Ahnung, dass WM mit Glitterlacken funktioniert :)
    LG

    AntwortenLöschen

Bitte achtet auf die Nettiquette und verzichtet auf ausschweifende Eigenwerbung. Spam sowie unangemessene Inhalte werden gelöscht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...