Samstag, 18. August 2012

Water Marbling

Mal wieder ein erster Versuch! Dieses Mal geht es um das wundervolle Water Marbling. Das ist eine Technik, die ich schon seit langem bewundere. Ihr wisst bestimmt alle, wie das geht. Wer es nicht kennt, kann z.B. hier nochmal nachschauen.
Offensichtlich funktioniert das nicht mit allen Lacken. Anfangs habe ich mit verschiedenen Marken und Finishes herumprobiert. Ich habe es mit Lacken von essie, Catrice und P2 probiert mit unterschiedlichen Ergebnissen. Mal ist der Lack auf der Wasseroberfläche sofort hart geworden, sodass ich mit dem Zahnstocher kein Muster ziehen konnte, mal sind die Nagellacktropfen wie Steine auf den Boden der Schale gefallen. Außerdem habe ich es mit destilliertem Wasser, Leitungswasser und Mineralwasser probiert. Auch ist mir zwischendurch mal die Idee gekommen, das Wasser ein bisschen aufzuwärmen, weil es ja Zimmertemperatur haben soll. Warum es dann letztendlich mit destilliertem Wasser geklappt hat, weiß ich auch nicht, denn in den meisten Tutorials wird nicht darauf hingewiesen, dass es destilliertes Wasser sein muss. Ich wollte schon aufgeben, weil nichts geklappt hat ;-) Zum Glück habe ich das nicht getan, denn wenn man den Bogen erstmal raus hat, geht es eigentlich ganz einfach und zügig. Ich habe mit der linken Hand begonnen und die ist jetzt nicht sooo toll geworden. Die rechte Hand kann sich für einen ersten Versuch aber sehen lassen, deshalb zeige ich euch heute auch mal die rechte Hand!
Für meinen ersten Versuch habe ich die Nägel mit einem hellen Rosa, also Flormar Supershine 29 grundiert, damit die drei knalligen Farben von Lacura, die ich für das Marbling genommen habe, richtig leuchten. Den Lack habe ich mal bei Douglas bestellt, um den Bestellwert für kostenlosen Versand vollzukriegen ^^ Fragt mich besser nicht nach den Produkteigenschaften, von den Nagellacken von Flormar werde ich nun erstmal die Finger lassen! Dafür scheinen die Lacura Lacke von der gewohnt guten Qualität zu sein. Vielleicht zeige ich euch auch nochmal ein NOTD nur mit dem lila Lack.
Danach habe ich noch ein paar weiße Punkte hinzugefügt.

Verwendete Produkte:
  • 1 Schicht essie all in one base
  • 2 Schichten Flormar Supershine 29
  • Lacura 102 california pink
  • Lacura 103 magic iris
  • Lacura 104 campari
  • essence 001 stamp me! white
  • 1 Schicht Seche Vite
  • Dotting Tool
  • Kleine Schale mit destilliertem Wasser
  • Klebeband
  • Zahnstocher 
  • P2 Nail Color Correcting Pen





















Habt ihr Water Marbling schon mal versucht? Könnt ihr bestimmte Lacke dafür empfehlen?

Kommentare:

  1. ich habe davon noch gar nichts gehört sieht aber genial aus!
    hut ab :)
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich toll aus! Vor allem sind die Farben so deutlich von einander getrennt. In den meisten Bildern, die ich von dieser Technk gesehen habe sind die Farben zum Teil ineinander verlaufen.

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, sieht traumhaft aus. Ganz toll! :)
    Liebst, Frau Pink

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das schaut ja mega aus!
    LG
    Sara von http://liveloveandlaughwithsassa.de/

    AntwortenLöschen
  5. Für den ersten Versuch ist dir das design echt super gelungen!
    Ich hatte die selben probleme bei den ersten Versuchen. Lack war hart, fiel direkt auf den Becherboden etc. Du schreibst ja, dass du auch aus Hessen kommst. Evtl. ist hier bei uns das Leitungswasser zu kalkhaltig. Das Problem löst man natürlich mit destilliertem Wasser. Für mich funktioniert auch stilles Mineralwasser (das vom Aldi).
    Die Flormar-Lacke würde ich auch noch nicht abschreiben. :) Die haben ein paar echt tolle dabei, die in einer Schicht decken und eine außergewöhnliche Farbe haben. Und für den Preis...
    Ich wünsch dir einen schönen Montag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, vielen Dank! Kannst du bestimmte Lacke von Flormar empfehlen? Ich wünsche dir auch einen tollen Start in die Woche :-)

      Löschen
  6. Hey bei mir läuft eine Blogvorstellung vielleicht hast du Lust mitzumachen
    http://wunderschoene-momente.blogspot.de/2012/08/blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen
  7. Boah, ist das schön geworden! Ich glaube, dass ist das schönste Marble-Design, dass ich je gesehen habe *_____*
    Das mit den Punkten ist auch echt schön ♥
    Ich glaube, ich würde das nicht so schön hinbekommen :p


    Sonnenplume . . .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :-) Versuch es doch einfach mal, so schwer ist das nicht! Ich bin ja auch nur ein Anfänger ;-) Wichtig ist, dass der überschüssige Lack aus dem Wassergefäß entfernt ist, bevor du den Finger wieder rausziehst, sonst wird das Muster ruiniert.

      Löschen
  8. Wow, das sieht richtig richtig toll aus, sowohl das Muster als auch die Farbkombi!
    Ich hab bei Marbling mit Catrice und p2 gute Erfahrungen gemacht, essence hat bei mir nicht so gut geklappt, hab aber auch die alten Lacke genommen, mit den neuen hab ich es noch nicht versucht...

    AntwortenLöschen
  9. das ist mit dieser wassertechnik gemacht ? :O
    wow, es sieht total schön aus!
    ich trau mich da nicht so ran bzw habe angst dass es total der aufwand ist und dann doof aussieht :/
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das war bisher auch mein erster und letzter Versuch, aber ich will es demnächst nochmal probieren ;-)

      Löschen

Bitte achtet auf die Nettiquette und verzichtet auf ausschweifende Eigenwerbung. Spam sowie unangemessene Inhalte werden gelöscht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...