Sonntag, 17. April 2016

Holo-Neon-Geometrie

Heute gibt es noch einen Beitrag zu dem #orlyspringnails Gewinnspiel von Lotte und Tine. Ihr könnt hier alles dazu nachlesen ;-)
Ich habe eigentlich gar keine Nagellacke von Orly, die ich unbedingt mit dem Frühling in Verbindung bringen würde, aber Neon und Holo kann man doch immer tragen, oder? Und zumindest Key Lime Twist stammt aus der Frühlingskollektion aus dem letzten Jahr.
Die Idee zu der Mani kam mir ganz spontan in den Sinn. Anfangs wusste ich nur, dass ich irgendwie Mirrorball und Key Lime Twist zusammenbringen wollte, aber nicht genau wie und was. Glücklicherweise kam gestern meine letzte Born Pretty Store Bestellung mit der BP-77 Stampingplatte an und die wollte ich sofort ausprobieren! Also ist es eine Mani mit geometrischen Motiven geworden, sowas mag ich ja ohnehin sehr gern. Ich habe also Stampingdecals gemacht und die beiden Orly Lacke immer abwechselnd verwendet. Das Schwierige war für mich hier, die Decals auch gerade auf die Nägel zu bringen, was leider nicht so ganz geglückt ist. Das Decal auf dem Ringfingernagel habe ich beim Platzieren ein bisschen verzogen, aber ich bin mit dem Ergebnis trotzdem ziemlich zufrieden. Mir gefällt diese ganze Holo-Neon-Geschichte ^^


Verwendete Produkte:
  • 1 Schicht Manhattan 5in1 Basecoat
  • jeweils 3 Schichten Orly Mirrorball und Orly Key Lime Twist
  • Born Pretty Store BP-77 Stampingplatte
  • Mundo de Unas Black
  • Born Pretty Store Clear Jelly Stamper
  • dünner Nail Art Pinsel
  • schwarze dreieckige Acrylsteinchen
  • 1 Schicht Lacura Super Gloss Topcoat







Kommentare:

Bitte achtet auf die Nettiquette und verzichtet auf ausschweifende Eigenwerbung. Spam sowie unangemessene Inhalte werden gelöscht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...