Sonntag, 23. August 2015

Ananas

Diesen Sommer gab es ja extrem viel Melonennailart zu bestaunen. Bitte steinigt mich nicht, aber sooo supertoll finde ich Melonen gar nicht, ich mag Ananas viel lieber! Deshalb kamen die jetzt auf meine Nägel <3
Zuerst habe ich meine Nägel mit essence Wild White Ways grundiert. Und das ist schon meine zweite Flasche! Für mich ist es das perfekte, unkomplizierte Weiß. Da kann essie Blanc einfach einpacken ;-)
Dann habe ich das Ananas Motiv von der Born Pretty Store BPL-023 Stampingplatte gestampt und das hat ganz wunderbar funktioniert, obwohl bei dem Motiv nicht die Ananas gestampt werden sondern der Hintergrund. Dafür habe ich wieder Mundo de Unas Black verwendet.
Die Früchte habe ich zum Schluss noch mit Did I dye it too blonde? und Permission to Proceed von Spoiled by wet n wild ausgemalt. Die beiden Neonlacke haben von sich aus schon eine sheere, jellyartige Konsistenz, sodass ich sie gar nicht erst verdünnen musste.
Wie gefallen euch meine Ananas Nägel? Was ist euer Lieblingsobst im Sommer?


Verwendete Produkte:
  • 1 Schicht RdLY Nail Base
  • 2 Schichten Wild White Ways
  • Born Pretty Store BPL-023 Stampingplatte
  • Mundo de Unas Black
  • Creative Shop Stamper & Scraper
  • Spoiled by wet n wild Did I dye it too blonde? & Permission to Proceed
  • 1 Schicht Lacura Super Gloss Topcoat
























Kommentare:

  1. Das sieht klasse aus!! Und die Früchte hast Du hinterher ausgemalt? So Malbuch-mäpig?? Wow, da hätte ich wohl alles wieder verschmiert.... Respekt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-) Ja, genau! Das schwarze ist das Stamping, die Ananas bleiben frei bzw weiß durch den essence Wild White Ways darunter. Ach nee, da verschmiert so schnell nix! Mit den Mundo de Unas Stampinglacken funktioniert das so super, dass plötzlich auch Motive etwas werden, die ich mir vorher nie zugetraut hätte.

      Löschen
  2. Huuui wie cool! Die leuchten einen ja richtig an :)
    Finde ich toll, dass das Stamping so gut geklappt hat, sehr beeindruckend. Ich besitze keine einzige Schablone, bei der der Hintergrund gestempelt wird statt das Muster, stelle ich mir gar nicht so leicht vor!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Ich hatte auch nicht damit gerechnet, dass das so gut funktioniert und der Stempel die Farbe so großflächig aufnimmt, deshalb hatte ich es vorher mal auf Papier ausprobiert, bevor ich mich an die Nägel getraut habe ;-)

      Löschen
  3. Ich liebe Ananasprint, überall! Das Nageldesign sieht einfach klasse aus. Ich mag es auch, wenn Neonfarben eher punktuell eingesetzt werden, weil sie auf dem ganzen Nagel manchmal zu doll knallen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-) Ananas sind schon hübsch anzusehen und auch so lecker! Sowas wie zu knallig gibt es für mich nicht ^^ aber Neon nur als Farbtupfer mag ich auch gerne, auch in Kombination mit Nude oder Grau.

      Löschen
  4. wenn du ehrlich bist, dann bin ichs auch: ich hasse ananas! also als nahrung. das schlimmste was es gibt für mich. aber als nailart - suuuper! :) und deins: suuuperer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Noreenchen! :-* Zum Glück ist das jedem selbst überlassen ^^ ich finde Ananas wahnsinnig lecker! Aber dafür habe ich einen riesigen Ekel vor allem, was nach Himbeere und Waldfrucht riecht oder schmeckt. Und Kiwis kann ich auch nicht ausstehen!

      Löschen
    2. Bitte bitte, Jennylein :* da unterscheiden wir uns aber sehr. ich liebe alles was nach himbeere und waldfrucht riecht und kiwis esse ich sehr gerne :P lustig ;)

      Löschen
    3. Dann würden wir einander zumindest nichts wegessen ;-)

      Löschen
  5. Habe ich Deine Ananasnägel wirklich noch nicht kommentiert :o?? Hirn wie ein Sieb :-p...

    Also, ich finde Deine Ananasnägel klasse! Die kleinen Früchte sehen aber auch zu niedlich aus ♥ ich mag prinzipiell alle Obstnägel, aber die Ananasse sind mal etwas ganz besonderes, ich habe bisher vor allem auch Wassermelonennägel und Kiwinägel gesehen.

    Mein liebstes Sommerobst.. schwierig. Aber alles in allem würde ich mich für Flachnektarinen entscheiden, die nackten Geschwister der Plattpfirsiche (irgendwie wird meine Lippenhaut durch den Pfirsichflaum total empfindlich.. wenn das nicht wäre, hätten die Pfirsiche vielleicht gewonnen).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschööön! :-* Ja, stimmt, Kiwinägel gibt es auch immer viele. Manchmal gefällt mir das auch, aber ich mag ja keine Kiwis ^^
      Diese flauschigen Pfirsiche mag ich auch nicht, dann doch lieber Nektarinen! Aber die platten habe ich noch nie gegessen, muss ich mal nachholen ;-)

      Löschen
    2. Ich mag Kiwis eigentlich schon, aber nach dem Essen tut mir dann immer die Zunge weh ^^

      Die platten sind einfach die allerbesten :O ehrlichgesagt schmecken sie fast genauso.. also, es gibt schon einen leichten Unterschied, aber sie sind vor allem einfach nur so niedlich, wie sie da so platt gedrückt daherkommen :'D

      Löschen
    3. Das haben Kiwis und Ananas also gemeinsam ^^ ich kann auch nur 1/4 Ananas essen, sonst brennt es im Mund O_o
      Okay ^^ trotzdem mag ich die platten Pfirsiche auch mal haben ;-)

      Löschen
  6. Super geil, ich bin total begeistert! Ich liebe die Neonfarben. :)
    Hmm...ich mag eigentlich fast alles an Obst (außer Mango :/). Melonen mag ich schon sehr gerne (aber mehr so Cantaloupe- oder Honigmelonen. Aber Ananas sind auch toll. Genau wie Heidelbeeren. Yummy! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank :-) Ich mag auch alles es sei denn, es sind kleine Körner drin. Erdbeeren sind da die Ausnahme, davon habe ich diesen Jahr richtig viele vom Bauern geholt ;-) Was nur immer alle gegen Mango haben? ^^

      Löschen

Bitte achtet auf die Nettiquette und verzichtet auf ausschweifende Eigenwerbung. Spam sowie unangemessene Inhalte werden gelöscht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...