Mittwoch, 4. Februar 2015

Fing'rs Heart 2 Art P.S. I love you

Schon lange wollte ich mal eins von den Heart 2 Art Sets von Fing'rs ausprobieren, aber immer waren sie ausverkauft. Bei Rossmann hatte ich letztlich aber doch Glück und habe das P.S. I love you Set mitgenommen. Es enthält drei kitschige valentinstagtaugliche Motive mit jeweils 10 kleinen Kärtchen, die man selbst auf die eigene Nagelgröße zuschneiden muss. Es sind Nageltattoos, keine Waterdecals. Das heißt, man muss sie anfeuchten und kurz auf den Nagel drücken, dann kann man das Trägerpapier abziehen. Klingt eigentlich ganz einfach, aber ich kam dann doch nicht so gut damit klar. Zum einen, weil sich überstehende Teile den Motivs nicht so leicht entfernen lassen, zum anderen, weil ich irgendwie kleine Fitzelchen davon wieder abgerissen habe. Danach war es ganz schön uneben auf den Nägeln, aber eine Schicht Topcoat hat das größtenteils wieder glatt gebügelt. Na ja.
Darunter habe ich übrigens essie Fiji lackiert, weil mir ein reines Weiß dann doch zu hart gewesen wäre. So supertoll fand ich den dann auch gar nicht. Wenn ich ihn hätte solo tragen wollen, hätte der Lack schon drei Schichten gebraucht, aber so habe ich es bei zwei belassen.


Verwendete Produkte:
  • 1 Schicht RdLY Power Hardener
  • 2 Schichten essie Fiji
  • Fing'rs Heart 2 Art P.S. I love you
  • 1 Schicht Lacura Super Gloss Topcoat






Kommentare:

  1. Mit solchen Nageltatoos habe ich auch immer nur Probleme. Ich bekomme die überstehenden Stellen nie richtig ab. :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte sie ja besser zuschneiden können, aber da habe ich immer Angst, dass an den Seiten freie Stellen bleiben. Das Problem war, dass ich die Nagelhaut drumherum mit P2 Color Stop eingekleistert hatte, was sich sonst super abziehen lässt, aber hier ist es immer wieder nass geworden und hat sich nicht mehr so gut gelöst. Hätte ich das nicht gemacht, wäre es viel besser gegangen.

      Löschen
  2. Hört sich nach wenig Spaß an :(
    Aber das Ergebnis finde ich doch echt hübsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-) ich finde auch alle drei Motive sehr hübsch. Es war auch nicht so spaßig ^^

      Löschen
  3. Das Ergebnis kann sich trotz der Mühe doch sehen lassen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich finde es ja auch ganz hübsch ;-)

      Löschen
  4. Ich hab schon öfter Bodytattoos erfolgreich für die Nägel zweckentfremden können. Was ist denn der Unterschied zu Water Decals? ich dachte, die funktionieren auch so.
    Sieht übrigens klasse aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Das habe ich auch mal versucht, aber ich habe die Tattoos zu klein zugeschnitten und das wurde nix :-/ Hast du schon mal Water Decals verwendet? Die zerreißen nicht so leicht, die Motive sind oft kleiner und man kann sie auch noch auf dem Nagel herumschieben und in die gewünschte Position bringen, wenn man sie angefeuchtet hat.

      Löschen
  5. Wie, keine Decals? Ich habe die Dinger in dem festen Glauben gekauft, dass das Decals sind.. gut zu wissen :-p

    Hübsch sind sie aber natürlich trotzdem :) Die Kombi mit Fiji gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie sind in der Anwendung einfach ein bisschen anders. Es steht ja hinten auf der Packung drauf, wie's geht und vielleicht kommst du ja super damit klar ;-)

      Löschen
  6. Mhhh klingt ja jetzt alles nicht so toll... dabei sieht es echt soo schön aus *__*
    Habe aber auch so meine Problemchen mit nicht-water-decals xD;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz so einfach fand ich es nicht, aber gut, es war auch mein erstes Mal mit Nicht-Water-Decals ;-)

      Löschen

Bitte achtet auf die Nettiquette und verzichtet auf ausschweifende Eigenwerbung. Spam sowie unangemessene Inhalte werden gelöscht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...